Bevorzugte Tätigkeitsgebiete

       1   |   2   |   3  

Mediation
Insbesondere bei
• Ehescheidungen
• Familienkonflikten

Mediation ist ein neueres Konfliktlösungsmodell, das sich wesentlich von einem Gerichtsverfahren unterscheidet. Bei der Mediation, wörtlich übersetzt "Vermittlung", vermittelt ein unparteiischer Dritter in einem Streitfall und unterstützt die Parteien dabei, eine einvernehmliche Lösung ihrer Probleme zu finden und ihre Auseinandersetzung zu bereinigen.

Die Lösung wird nicht vom Mediator vorgegeben, sondern von den Konfliktparteien selbst erarbeitet. Es kommt nur dann zu einem Verhandlungsergebnis, wenn ein gemeinsamer Konsens gefunden wird, der den Interessen beider Konfliktparteien entspricht.

Mediation erfordert daher theoretische und praktische Kenntnisse des Rechtsanwaltes in Gesprächsführung und Verhandlungssteuerung, Kommunikation. In der Mediation geforderte Frage-techniken sind auch bei Vergleichsverhandlungen im Zuge eines Gerichtsverfahrens oder bei außergerichtlichen Vergleichsverhandlungen von Nutzen und unterstützen den Lösungsfindungsprozess.